Home / Einzelsitzungen / Kiefer-Reset

 

Ein einfaches und sanftes System von Philip Rafferty, als Balance für den Kiefer.

Das Reset Verfahren ist ein energetischer Ausgleich, bei der die Kiefermuskulatur und das Kiefergelenk sanft und sehr wirksam entspannt werden. Auch bei grössten Kiefergelenkproblemen ist Reset oft ein guter erster Schritt, weil die Kiefermuskulatur ohne Eingriff oder Schmerzen rasch gelockert werden kann. Besonders zu empfehlen bei Verspannungen im Kopfbereich, sowie der Hals und Nackenmuskulatur.

Reset ergänzt jede andere Kiefergelenk-Korrekturmethode. Anwendbar nach längeren Zahnbehandlungen und wichtig vor jedem Zahnabdruck. Ebenfalls zu empfehlen bei nächtlichem Zähneknirschen und unterstützend während des tragens von Zahnspangen.
Ein lockerer Kiefer für besseren Biss im Leben!

Zur Wirkung: Das Kiefergelenk spielt eine zentrale Rolle in der kranialen und spinalen Dynamik, die das Feedback zwischen Gehirn und Muskulatur beeinträchtigt. Ein nicht ausgeglichenes Kiefergelenk führt zu Spannungen in der Kiefermuskulatur und somit werden unklare elektrische Nachrichten durch den ganzen Körper gesendet. Der Trigeminus mit seinen zahlreichen Verbindungen, ist der grösste Hirnnerv und ist mit dem gesamten Kraniosakralen System eng verbunden, so dass jedes Ungleichgewicht im Kiefergelenk breitgefächerte Auswirkungen haben muss.

Anspannungen im Kiefergelenk können eine Verdreheung oder ein Verziehen des Keilbeins bewirken. Das Keilbein nimmt bei der Dynamik der Schädelknochen eine Schlüsselposition ein. Es ist der einzige Schädelknochen, der mit jedem anderen Knochen des Schädels – ausser 2 Gesichtsknochen – über ein Gelenk verbunden ist. Das Keilbein ist auch der „Aufhänger“, an dem sich das gesamte Skelett ausrichtet.
Das Balancieren der Kiefergelenksmuskeln hat somit  weitreichende Auswirkungen auf manigfaltige Symptome des Körpers. Oft werden im Kiefer auch emotionale Verletzungen und Stressmuster gespeichert, die durch die Reset Methode gelöst werden können.

Zum Ablauf: Die Reset-Methode besteht bei uns aus 2 Sitzungen im Wochenabstand. Der Klient liegt entspannt und in eine Decke gehüllt auf einer Liege. In der Stille wird durch sanfte Berührungen im Gesicht der Kiefer, mal bei geöffnetem, mal bei geschlossenem Mund ausbalanciert. Bei einer Sitzung hält der Klient die Augen geöffnet und bei der anderen geschlossen, da mit geschlossenen Augen die Aufmerksamkeit des Klienten nach Innen gerichtet ist, um der Verspannung auf den Grund zu gehen.
Je nach Bedarf können weitere Sitzungen notwendig sein.