Home / Freie Zeremonien / Hochzeit

 

Freie Trauzeremonie

Starre Rituale und strenge Regeln, was den Ort, die Zeit und den Ablauf der Hochzeit angeht sind oft ein Hindernis auf dem Weg zur Traumhochzeit. Viele Brautpaare fühlen sich mit traditionellen Hochzeitszeremonien in Kirche oder Standesamt nicht genügend repräsentiert. Während eine kirchliche Hochzeit für viele nicht in Frage kommt, weil einer oder beide Partner nicht religiös sind, erscheint das Standesamt oft zu unpersönlich und nicht festlich genug.

Die Lösung: eine freie Trauung. Hier entscheidet das Brautpaar selbst, wann, wo und wie die Zeremonie abläuft. Egal, ob um Mitternacht im eigenen Garten, bei Sonnenaufgang am Strand oder auf einer romantischen Lichtung im Wald – der Fantasie sind bei einer freien Zeremonie keine Grenzen gesetzt.

Jedoch ist wichtig zu wissen, dass eine solche freie Trauung die standesamtliche Trauung nicht ersetzt. Bei der freien Trauung stehen Sie als Paar, Ihre gemeinsame Geschichte und Ihre Liebe zueinander im Mittelpunkt. Es ist unwichtig, welcher Konfession Sie angehören, oder ob Sie einen gleichgeschlechtlichen Partner lieben. Oft entscheiden sich Paare für eine freie Trauung, die keinen Bezug zur Religion haben, verschiedenen Religionen angehören oder geschieden sind und nicht mehr katholisch heiraten können. Auch gleichgeschlechtliche Paare sind glücklich über die Möglichkeit, ihrer Liebe, durch die freie Zeremonie einen offiziellen Rahmen geben zu können.

Genauso wie Sie sich diesen vielleicht wichtigsten Tag in Ihrem Leben vorstellen, soll er auch gefeiert werden – individuell und ganz nach Ihren Wünschen. Ich bin seit 10 Jahren Hochzeitsrednerin und gestalte freie Trauzeremonien. Gemeinsam erstellen wir den Inhalt und Ablauf Ihrer Zeremonie. Neben den richtigen Worten und Themen schaffen wir gemeinsam die passende Atmosphäre. So entsteht ihre ganz individuelle Traumhochzeit, die Sie als unvergesslicher Lebensmoment Ihr gemeinsames Leben lang begleiten wird.

Wie läuft eine freie Trauung ab?

So wie die Paare selbst, sind auch ihre Bedürfnisse unterschiedlich. Jede freie Zeremonie wird daher individuell genau auf das Paare zugeschnitten. Von traditionellen Zeremonien mit Ansprache, Eheversprechen und Ringwechsel bis hin zu ausgefallenen Feiern in schrägen Locations ist alles möglich. Keltische Rituale, bei denen Paare den Segen von Sonne und Mond einholen, oder eine Hochzeit in aufwändigen Kostümen sind keine Seltenheit.
Den meisten Paaren ist allerdings bei der freien Hochzeit ebenfalls Tradition wichtig und natürlich ein schöner Rahmen, der auch durch die Location gegeben wird.

Was muss man bei einer freien Trauung bedenken?

Egal in welchem Stil frei geheiratet wird, eines sollte man wissen: Eine freie Trauung ersetzt nicht den Weg zum Standesamt, denn die freie Zeremonie wird offiziell nicht anerkannt.

Und natürlich gibt es da noch meine Gage: Meine Gage richtet sich nach dem Zeitaufwand. Je nachdem wie weit die Anreise ist, wie viele Besprechungen notwendig sind, wie aufwändig die individuellen Wünsche umgesetzt werden müssen, und ob ich neben der eigentlichen Zeremonie noch zusätzliche Aufgaben erfüllen werde.

 
 

Das sagen Teilnehmer...

  • Vielen Dank für deinen wie immer so wertvollen und tollen Newsletter!!! Ich warte immer schon sehnsüchtig darauf. Die Anregungen und Tipps sind für mich ein Wegweiser durch den Allags-Djungel. Danke!

    Karin, Zu meinem Newsletter
     
  • Es ist mir ein großes Bedürfnis meine langjährigen Erfahrungen mit den Durchsagen (mediale Lebensberatung) bei Vera zu teilen, damit vielen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, die auch offen dafür sind, ebenso viel Hilfe und Heilung erfahren  zu können wie ich.

    Seit 2005 habe ich viele Botschaften durch sie aus der geistigen Welt erhalten. Ich empfand es jedes mal als etwas absolut Besonderes. Die hohen Energien und die Präsenz die sich Talim nennen sind sehr deutlich zu spüren. Als ich das erste mal positive Antworten bekam, die in die Zukunft gerichtet waren,  war ich einerseits hoch erfreut und andererseits auch etwas skeptisch. Rückblickend über die vielen Jahre hinweg kann ich nur sagen, dass bei mir Einiges so gekommen ist wie vorhergesagt wurde. Seit ich erkannt habe wie wertvoll diese Antworten sind, sauge ich die Botschaften förmlich auf. Obwohl man danach das Channeling auf CD zum wieder anhören zugeschickt bekommt, mache ich mir die Mühe und schreibe die oft sehr langen Durchsagen Wort für Wort auf, damit ich alles wieder und wieder durchlesen kann. Es wurde mir z.B. gesagt, dass ich später einmal einen Mann kennen lernen werde, der ein Haus am Meer hat und ich dort schöne Zeiten  verbringen werden.  Da dachte ich im Traum nicht daran, dass ich so etwas Schönes mal erleben werde. Doch vor 2 ½ Jahren habe ich auf wundersame Weise diesen Mann kennen gelernt und wir sind nun sehr glücklich miteinander. Es waren viele einzelne Details die sich bewahrheiteten. Auch in vielen Lebenskrisen in denen ich sehr verzweifelt war und auch bei körperlichen Beschwerden bekam ich immer die Antworten, die mir weiter geholfen haben.  Ich hatte von Anfang an genug Vertrauen darauf, dass die Antworten und Tipps helfen würden. Und es war auch immer so! Auch vor wichtigen Entscheidungen kamen liebevolle Hinweise, wo ich hinzuschauen hatte. Es waren nicht immer die Antworten, die ich mir erhofft oder gewünscht habe,  jedoch wusste ich, wenn ich wirklich weiter kommen möchte, sollte ich der absoluten Ehrlichkeit vertrauen und die  Ratschläge dieser Wesenheiten beherzigen. Es war immer der „richtige“ Weg. Das zeigte sich gerade bei meinem Herzenswunsch einen neuen Partner zu finden. Es wurde mir gesagt, dass er kommen wird, ich aber noch ein wenig Geduld brauche, da es noch Einiges für mich zu Lernen, zu Erkennen und zu Heilen gäbe. Das wollte ich gar nicht hören, aber es war genau richtig so wie es kam.

    Wenn jemand wirklich hinschauen möchte,  wirklich die Wahrheit hören möchte und sich weiter entwickeln will, dann ist er bei Vera genau am richtigen Ort.

    Karin, zu Medialer Lebensberatung und Seminaren 20.06.2017
     
  • Ich grüße dich, liebe Vera,

    hier möchte ich dir von Herzen einmal danken für deine Worte, deine Erkenntnisse, deine Erfahrungen oder Eingebungen – was auch immer – die du in deinen newslettern bereit bist weiterzugeben.

    Ich freue mich jedes mals, wenn ich ihn erhalte und sauge die Botschaften förmlich auf, verusche zu reflektieren, und diese Schriften sind wesentliche Helfer für mich, um immer  Bewußtheit zu erlangen, sie für mich in die Präsenz holen.
    Für mich ist es ein großer Schatz und Reichtum, den ich nicht missen möchte, und dir für dein Tun innigst danke.

    Bisher haben wir uns noch nicht kennengelernt, wie ich aber fühle wird es bald soweit sein. Und ich freue mich darauf. Bis dahin auch Dir und Deinem Partner eine freudvolle Zeit mit allem, was die Zeit bietet – Genießen und einfach SEIN!

    In Verbundenheit

    Ingrid, Zu meinem Newsletter